Görnitzer Weg 8 | 08606 Oelsnitz 03 74 21 / 2 29 29  kg.vogtland-stjakobus@evlks.de Mo bis Fr: 8 – 15 Uhr

Willkommen in Thossen

Kirche Thossen - St. Martinskirche

Adresse

St. Martinskirche Thossen
Am Burgbach
08538 Weischlitz OT Thossen

Kontakt

Herr Hans-Jürgen Voigt
Telefon: 03 74 36 / 84 65 7
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.<

Kirchgemeindeverwaltung
Görnitzer Weg 8, 08606 Oelsnitz
Telefon:  03 74 21 / 2 29 29
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

  • Klick hier für die

    Kirchennachrichten

    aus dem Seelsorgebezirk Kürbitz

    alle Glocken anhören unter "unsere Kirchen"
    Kirche Taltitz

    Spendenaufruf Glockensanierung Kirche Taltitz

     Unsere Kirche in Taltitz besitzt ein wertvolles denkmal-geschützes Bronzegeläut mit 3 Glocken

    Eröffnung Dörffel Sternwarte Pfarrhof Geilsdorf - Frau schaut durch Teleskop in Sternwarten-KuppelDas war's - endlich geschafft!

    Eröffnung der Doerffel Sternwarte Pfarrhof Geilsdorf mit Tag der offenen Tür, einer Nacht der Sterne und einem Gottesdient

    Gebetskreis in Weischlitz

    Maria Meinel lädt in

    Gesang: 3 Sängerinenen vor Mikrofon

    Sänger/innen gesucht!

    Der Chor Kürbitz sucht Verstärkung

    Vorbereitung vom Lagerfeuer - PFadfinder gestartetPfadfinder - gestartet!

    Kirche Taltitz Grosse Nurnberger Glocke 149x134Ein weiterer Spendenaufruf

    zur Glockensanierung der Kirche Taltitz

    Eröffnung Dörffel Sternwarte Pfarrhof Geilsdorf

    Eröffnung der Doerffel Sternwarte Pfarrhof Geilsdorf

    1. und 2. Juni 2024 in Geilsdorf

    Konfizeit und Konfirmation 2024/25: Anmeldung

    Anmelden kannst du dich gleich hier.

Galerie

Das Geläut St. Martinskirche Thossen

 

Video zur St. Martinskirche Thossen

Geschichte

Kirche Thossen- St. Martin (Skizze)

Im 13. Jahrhundert, nach der Gründung der St. Johanniskirche in Plauen entstand diese kleine Filialkirche, die ihrerseits von der Kirche in Kürbitz betreut wurde.

Der Altar geschaffen um 1520 wurde von der dörflichen Bauerngemeinschaft bestellt und finanziert. Der Künstler ist unbekannt. Die Hauptfiguren sind Maria mit dem heiligen Martin, dem die Kirche geweiht ist.